Von der ersten Idee zum fertigen Projekt.
Termingerecht, leistungsstark und zuverlässig.

Der Erfolg eines Projektes hängt immer von der optimalen Durchführung ab. Als unabhängiger Partner im Bereich Baumanagement bieten wir ein umfassendes Leistungsportfolio, um Ihr Bauvorhaben optimal in die Tat umzusetzen.

scharler-architektur-baumanagement-buero-icon

Projektmanagement

Die Projektentwicklung beginnt im besten Fall vor dem Kauf einer Bauparzelle mit der Beratung zur Lage und Infrastruktur, zur Bebaubarkeit und zum Konzept.

Bei einem bestehenden Grundstück erfolgen Bebauungs- und Machbarkeitsstudien sowie eine erste Kostenschätzung und Beratung zum Baubudget von Scharler & Lautner Architektur & Baumanagement.

Von der Projektvorbereitung, Planung, Ausführungsvorbereitung, Ausführung bis Projektabschluss organisieren und koordinieren wir in den Projektphasen die Anforderungen an Architektur, bautechnischer Qualität, Kosten und Termingestaltung.

scharler-architektur-baumanagement-buero-icon

Planung

Professionelle Bauplanung aus Zell am See ist der erste Schritt zu einem erfolgreichen Bauvorhaben.

Wir begleiten Sie durch alle Planungsphasen:
– Bebauungsstudie
– Entwurf
– Einreichung bzw. Genehmigungsplanung
– Ausführungsplanung
– Detailplanung
– Generalplanung

Das Komplettpaket für Architektur, Statik, Bauphysik, Haustechnik, garantiert kurze Planungs- und Bauzeit, sowie Kosteneffizienz bei der Ausführung.

scharler-architektur-baumanagement-buero-icon

Ausschreibung

– Ausarbeiten der Leistungsverzeichnisse (Kostenberechnungsgrundlage) nach Leistungsbereichen in Abstimmung und Koordination der Leistungsbeschreibungen
– Einholung, Prüfung und Wertung der Angebote
– Erstellen der Preisspiegel
– Mitwirkung bei Auftragsvergabe

scharler-architektur-baumanagement-buero-icon

Örtliche Bauaufsicht

– Überwachung der Ausführung auf Übereinstimmung mit den behördlichen Vorschreibungen, Bauvertrag und Ausführungsunterlagen
– Koordinieren der Vertreter des Auftraggebers, aller Auftragnehmer und Leistungen mit dem Ziel des ungestörten Zusammenwirkens aller am Bauprojekt Beteiligten
– Terminplanerstellung und Überwachung mit Soll- / Ist-Vergleich
– Mitwirken bei der Kostenüberwachung
– Plausibilitätskontrolle der Qualitätsstandards
– Rechnungsprüfung
– Übernahme und Abnahme der Bauleistungen
– Mängelfeststellung und Bearbeitung

scharler-architektur-baumanagement-buero-icon

Planungs- und Baustellenkoordination (BauKG)

Planungskoordination:
– Koordination der Grundsätze der Gefahrenverhütung durch die Planer
– Erstellen des Sicherheits- und Gesundheitsschutzplanes (SiGe-Plan)
– Erstellen der Unterlagen für spätere Arbeiten

Baustellenkoordination:
– Koordination der Umsetzung der Grundsätze der Gefahrenverhütung durch die ausführenden Unternehmer
– Anpassen des SiGe-Planes
– Überprüfung der ausführenden Unternehmen auf Einhaltung des SiGe-Planes
– Melden von Gefahren für Sicherheit und Gesundheit der Arbeitnehmer, bei Bedarf Einbeziehung des Arbeitsinspektorates.

Instagram
@